Die Gemeindeumlage

Sie kann 0% ausweisen. Sie kann jedoch auch 25% betragen. Ein bewegtes Gemeindeleben abseits der Gottesdienste erfordert die so genannte Gemeindeumlage: Kindergruppen, Chöre, Musikensembles, Soziale Dienste, aber auch Taufen, Trauungen und Bestattungen.

Die Gemeindeumlage

Sie wird von jeder Pfarrgemeinde selbst festgelegt, unterliegt allerdings nicht der Willkür. Mit der Einhebung des Kirchenbeitrages werden österreichweit sowohl die Gehälter als auch die essenziellen Sachleistungen finanziert. Je nach Größe und Aktionsradius einer Gemeinde wird zum Erhalt der vielen Angebote eine Gemeindeumlage notwendig. Diese darf allerdings nicht mehr als 25% des Kirchenbeitrags eines Gemeindemitglieds ausmachen.  

Dass eine Umlage für Pfarrgemeinden eingehoben werden kann, ist in §1, Ziffer V des Protestantengesetzes geregelt. Selbstverständlich stehen wir mit unserem Kontaktformular für Ihre individuelle Anfrage jederzeit gerne bereit.

Themen im Zusammenhang:
Antworten zum Kirchenbeitrag
Antworten zur Berechnung
Ihr Beitragsrechner (ohne Gemeindeumlage)

Seitenleiste Spiritualität, Religion Kinder, Jugendliche Soziales, Politik Technik, Innovationen, Architektur Kunst, Kultur, Musik Alter, Pflege Top-Artikel 
Extrafeld Evangelisch sein

Aufbauend in vielen Lebensbereichen

Sie kann 0% ausweisen. Sie kann jedoch auch 25% betragen. Kindergruppen, Chöre, Musikensembles, Soziale Dienste, ein bewegtes Gemeindeleben abseits der Gottesdienste, Taufen, Trauungen und Bestattungen erfordern die Gemeindeumlage.
Mehr dazu?
Evangelisch sein
Niemand legt die Hände in den Schoß. Vielen aber sind die Hände gebunden. Sie haben keine Arbeit oder keine Aufträge mehr. Andere wiederum kennen glücklicherweise keine finanziellen Sorgen. In der Solidarität zeigt sich die Schönheit unserer Gemeinschaft.
Mehr dazu?
Wir essen und trinken. Und mehr noch.
Mehr dazu?
263 Pfarrerinnen und Pfarrer begleiten die evangelischen Gemeinden in Österreich. Sie leben alleine, in Beziehung, verheiratet, mit oder ohne Kinder.
Mehr dazu?

Die Taufe ist ein Grundstein christlichen Glaubens: Getaufte werden zu „Gliedern am Leib Christi“, werden Teil der Gemeinschaft, werden Mitglieder in jener Glaubensgemeinschaft, in der die Taufe vorgenommen wird.

Mehr dazu?

Fragen „rund um Ihren Kirchenbeitrag“

Für alle Fragen „rund um Ihren Kirchenbeitrag“ stehen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Ihrer Heimatgemeinde gerne zur Verfügung. Wir freuen uns aber selbstverständlich auch über Ihre Zuschrift.