Ausbildung und Kirchenbeitrag.

Gerade erst 19 Jahre alt geworden? Schon flattert ein Brief der Kirchenbeitragsstelle ein? Verwirrt fragt man sich: Was, ich soll zahlen? Nein! Verwirrung soll der Brief nicht stiften.

Ausbildung und Kirchenbeitrag.

Im Grunde ist es ganz einfach: Die sogenannte „Kirchenbeitragsordnung“ legt fest, dass jeder junge, evangelisch getaufte Mensch ab der Vollendung des 19. Lebensjahres seinen Beitrag zur Kirchengemeinschaft leisten soll.

Zugleich jedoch erläutert die Verordnung auch, dass es Gründe gibt, den Beitrag noch nicht zahlen zu müssen. 

Beitragsbefreiung

Dies gilt beispielsweise für alle, die ein Studium begonnen oder eine andere Ausbildung noch nicht abgeschlossen haben. Ebenso muss kein Kirchenbeitrag bezahlt werden, wenn gerade der Präsenzdienst geleistet wird. 

Beitragsberechnung

Grundsätzlich errechnet sich der Kirchenbeitrag nach dem Jahreseinkommen. Die wichtigsten Fakten haben wir unter Fragen zur Berechnung des Kirchenbeitrags zusammengefasst, ebenso im Artikel Immer zahlen?

Aber natürlich gilt – wie oft im Leben: Im besten Fall wenden sich junge Menschen in Ausbildung an eine Beraterin oder einen Berater. Grundsätzlich ist die Kirchenbeitragsstelle in der Gemeinde oder im örtlichen Verband (die Adresse ist immer im Bescheid abgedruckt) der erste Ansprechpartner für alle Fragen rund um den Beitrag.

Gerne nehmen wir Anfragen natürlich auch über unser Kontaktformular entgegen. Wir freuen uns über jede Zuschrift.

Seitenleiste Kinder, Jugendliche Top-Artikel 

Aufbauend in vielen Lebensbereichen

Niemand legt die Hände in den Schoß. Vielen aber sind die Hände gebunden. Sie haben keine Arbeit oder keine Aufträge mehr. Andere wiederum kennen glücklicherweise keine finanziellen Sorgen. In der Solidarität zeigt sich die Schönheit unserer Gemeinschaft.
Mehr dazu?
Wir essen und trinken. Und mehr noch.
Mehr dazu?
263 Pfarrerinnen und Pfarrer begleiten die evangelischen Gemeinden in Österreich. Sie leben alleine, in Beziehung, verheiratet, mit oder ohne Kinder.
Mehr dazu?

Die Taufe ist ein Grundstein christlichen Glaubens: Getaufte werden zu „Gliedern am Leib Christi“, werden Teil der Gemeinschaft, werden Mitglieder in jener Glaubensgemeinschaft, in der die Taufe vorgenommen wird.

Mehr dazu?
Vieles gibt es für Geld nicht zu kaufen: Gesundheit, Freiheit. Unsere Schöpfung.
Mehr dazu?

Fragen „rund um Ihren Kirchenbeitrag“

Für alle Fragen „rund um Ihren Kirchenbeitrag“ stehen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Ihrer Heimatgemeinde gerne zur Verfügung. Wir freuen uns aber selbstverständlich auch über Ihre Zuschrift.