Die Person als Persönlichkeit

Jeder Mensch darf sich seinen Begabungen und Interessen nach entfalten. Ein Muss ist die Finanzierung der Begleitung von Menschen mit besonderen Bedürfnissen.
Die Person als Persönlichkeit

Ganzheitliche Lebensgestaltung. Dieses Bekenntnis steht über allen Aktionen und Initiativen der Evangelischen Kirche in Österreich, wenn es um die Begleitung von Menschen mit Handicap geht. Fachlich zuständig ist die Diakonie, deren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter neben qualifizierter Hilfe und Begleitung auch Stimme für jene sind, die sich nicht selbst äußern können.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter begleiten Menschen mit Handicap durch Assistenz, durch Betreuung und Pflege. Das gemeinsame Wohnen, eine bestmögliche Ausbildung und die Förderung von Beziehungen werden dabei großgeschrieben. Nicht zuletzt ist die Entlastung der Angehörigen Maßstab der täglichen Arbeit.

 

Erfahren Sie mehr über dieses Thema:

Behindertenarbeit

Soziales, Politik Alter, Pflege 

Aufbauend in vielen Lebensbereichen

Sie kann 0% ausweisen. Sie kann jedoch auch 25% betragen. Kindergruppen, Chöre, Musikensembles, Soziale Dienste, ein bewegtes Gemeindeleben abseits der Gottesdienste, Taufen, Trauungen und Bestattungen erfordern die Gemeindeumlage.
Mehr dazu?
Evangelisch sein
Niemand legt die Hände in den Schoß. Vielen aber sind die Hände gebunden. Sie haben keine Arbeit oder keine Aufträge mehr. Andere wiederum kennen glücklicherweise keine finanziellen Sorgen. In der Solidarität zeigt sich die Schönheit unserer Gemeinschaft.
Mehr dazu?
Wir essen und trinken. Und mehr noch.
Mehr dazu?
263 Pfarrerinnen und Pfarrer begleiten die evangelischen Gemeinden in Österreich. Sie leben alleine, in Beziehung, verheiratet, mit oder ohne Kinder.
Mehr dazu?

Die Taufe ist ein Grundstein christlichen Glaubens: Getaufte werden zu „Gliedern am Leib Christi“, werden Teil der Gemeinschaft, werden Mitglieder in jener Glaubensgemeinschaft, in der die Taufe vorgenommen wird.

Mehr dazu?

Fragen „rund um Ihren Kirchenbeitrag“

Für alle Fragen „rund um Ihren Kirchenbeitrag“ stehen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Ihrer Heimatgemeinde gerne zur Verfügung. Wir freuen uns aber selbstverständlich auch über Ihre Zuschrift.