Der kleine Forschergeist

Den Forschergeist fördern. Die Kindheit mit Erlebnissen füllen. Jedes Kind ist willkommen. In unseren Kindergärten. Auf unserer Burg Finstergrün. Und in der Welt.
Der kleine Forschergeist
Wird ein Kind in seiner Persönlichkeit vollkommen angenommen, so formen Bewegung und Wahrnehmung seine Talente. Jedes Erlebnis wirkt inspirierend, jede Gruppe fördernd. In den Kindergärten der Evangelischen Kirche ist die Zusammenarbeit mit den Eltern von großer Bedeutung. Der Kindergarten ist sowohl Lernort als auch Lebensort der jungen Menschen. Wird dieser Ort mit dem Elternhaus verbunden, so entfaltet sich eine enorme Lernwelt. Das Kinderlachen wird zum Programm.

Kinderlachen, das erschallt oft an einem besonderen Ort der Evangelischen Kirche: in Salzburg, in unserer Burg Finstergrün. Die Evangelische Kirche hat auf der Burg einen Ort für spannende und kreative Erlebnisse geschaffen. In Sommerprogrammen, in Halbtagesangeboten für Kinder- und Jugendgruppen, in Abenteuerwochenenden. Die Burg mit ihren vier Trakten und drei Burghöfen, mit dem Waldseilklettergarten, einer Naschkammer und einem Rittersaal schafft den Rahmen für Schulen und Jugendgruppen. Hier wird an einer der drei Lagerfeuerstätten gegrillt, eine uralte Ruine erkundet und in der Burgkapelle gemeinsam gefeiert.

Und nicht zuletzt: Lachen. Das ist ein Wunsch, den man jedem Kind zusprechen soll. Und so ist die Diakonie der Evangelischen Kirche Österreich weltweit unterwegs, um sich für Mütter, Väter und Kinder und damit für ein menschenwürdiges Leben einzusetzen. Für ein Lächeln, für ein Lachen vielleicht.

So bleibt Kinder- und Jugendarbeit mehr als ein Hort, mehr als ein Kinder- und Jugendzentrum. Die Arbeit mit jungen Menschen fördert alle in ihren Talenten und Begabungen. Regional, national, weltweit.

Erfahren Sie mehr über dieses Thema:

Kinder, Jugendliche 

Aufbauend in vielen Lebensbereichen

Wissen wir eigentlich, woran wir heute denken sollen? Am Aschermittwoch. Ja: An das Ende des Feierns. Zumindest für jene, die den Fasching aktiv genossen. Aber was ist das: Aschermittwoch? Geht es hier nur um Gewichtsreduktion? Um den Tag, an dem wir uns vornehmen, mit dem Joggen zu beginnen?
Mehr dazu?
Wie im ersten Teil unserer kleinen Artikelserie erläutert, verbrachte die junge Grazer Autorin Stefanie Lindner zwei Tage auf Burg Finstergrün, einem besonderen Ort der Evangelischen Kirche in Österreich, um Ihnen diesen Ort detailliert vorzustellen.
Mehr dazu?
Wie im ersten Teil unserer kleinen Artikelserie erläutert, verbrachte die junge Grazer Autorin Stefanie Lindner zwei Tage auf Burg Finstergrün, einem besonderen Ort der Evangelischen Kirche in Österreich, um Ihnen diesen Ort detailliert vorzustellen.
Mehr dazu?
Wie im ersten Teil unserer kleinen Artikelserie erläutert, verbrachte die junge Grazer Autorin Stefanie Lindner zwei Tage auf Burg Finstergrün, einem besonderen Ort der Evangelischen Kirche in Österreich, um Ihnen diesen Ort detailliert vorzustellen.
Mehr dazu?
Burg Finstergrün. Eingebettet in eine herrliche Berglandschaft bietet der „Außenposten“ der Evangelischen Kirche einen Ort des Kraftschöpfens und der gelungenen Auszeit. Nicht nur für Kinder und Jugendliche.
Mehr dazu?

Fragen „rund um Ihren Kirchenbeitrag“

Für alle Fragen „rund um Ihren Kirchenbeitrag“ stehen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Ihrer Heimatgemeinde gerne zur Verfügung. Wir freuen uns aber selbstverständlich auch über Ihre Zuschrift.